Rund ums kleine Glück
Direkt zum Seiteninhalt
Warum Holzspielzeug?
Holzspielzeug  unterstützt die Entwicklung des Kindes auf vielfältige Art! Fördert das  natürliche Lernen, die Fantasie und Kreativität, bereitet dabei dem  Kind viel Spaß und Freude. Eltern möchten ihr Kind mit dem richtigen  Spielzeug unterstützen und legen viel Wert auf Qualität. Qualität spielt  bei der Auswahl eine entscheidende Rolle. Umweltfreundlich und stabil  sollte es sein, und nebenbei noch einen pädagogischen Wert vermitteln  und vor allem den Kindern Spaß machen. Holzspielsachen laden zum  natürlichen Spiel ein, und sind in jedem Kinderzimmer willkommen.
Vorteile von Holzspielzeug
Langlebig
Langlebig & Robust
 
  
 Bei  Holzspielzeugen verursachen kleine Stürze keinen Schaden, auch lässt es  sich oft problemlos reparieren. Plastikspielzeug landet danach meistens  schnell im Müll, Holzspielzeug hingegen ist oft schnell ausgebessert,  oder neu geleimt. Es ist lange haltbar und bleibt daher für jüngere  Geschwister auch noch bespielbar. Schaut man im Keller, auf dem  Dachboden oder auf Flohmärkten, findet man Holzspielzeug in  einwandfreiem Zustand, während Spielzeug aus Plastik nach den Jahren oft  kaputt und ausgebleicht ist, und dazu noch unangenehm riecht.
Pädagogisch
 
  
   
  Das  Kind wird angeregt sich selbst zu beschäftigen, und seine Fantasie zu  benutzen. Holzspielzeug überfordert, durch seine Einfachheit, nicht die  Sinne des Kindes. Manche Holzspielzeuge haben einen wunderbaren  Lerneffekt, und so haben die Kinder spaß am Lernen.

Die  Kinder werden früh an die Natur geführt, weil Holz ein nachwachsender  Rohstoff ist. Es ist pädagogisch wertvoll, da es Motorik und  Geschicklichkeit, Reaktionsvermögen und Konzentrationsfähigkeit fördern  und verbessern. Die Kinder bekommen durch verschiedene Oberflächen ein  Gefühl für Formen. Die Struktur von Holz unterscheidet sich von  Plastikprodukten. Man braucht keine Gute-Laune-Musik, da die einfachen  Formen zum Spielen anregen. Kinder können so ohne störende  Nebengeräusche wunderbar allein spielen.
pädagogisch
ökologisch
Nachhaltig & Ökologisch
Holz  ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff. Durch bestimmte Regeln, und  Unternehmen die sich daran halten, nimmt die Natur keinen Schaden.
Die Sinne fördern
Holz  hat eine besondere Oberfläche, die die Sinne der Kinder anregt. Kinder  lieben die Struktur von Holz. Holz fördert die Kreativität, und regt mit  einfachen Formen zum Erkunden an.

Sinne
hygienisch
Hygienisch
Bakterien  können sich auf Holz nur langsam ausbreiten, im Gegensatz zu Plastik.  Wenn ein Holzspielzeug dreckig wird kann man es ohne weiteres mit einem  feuchten Tuch säubern. Durch die Keim tötende Wirkung ist es auch gut  für Allergiker oder Asthmatiker geeignet. Die Entsorgung ist Sauber und  Umweltfreundlich.
Qualität & Sicherheit
Holzspielzeug  ist meistens vollkommen unbedenklich für Kinder. Ohne Lack ist es auch  kein Problem, wenn das Kind sich dieses in den Mund steckt. Von  renommierten Marken finden Sie auch buntes Holzspielzeug mit Abrieb- und  Speichelfesten Lacken, damit die Gesundheit des Kindes nicht gefährdet  wird. In Deutschland gelten strenge Auflagen, und hohe Sicherheits- und  Qualitätsstandarts. So sind die Lackfarben von Babyspielzeug auf  Wasserbasis hergestellt, sodass garantiert keine gesundheitsschädlichen  Stoffe beinhaltet sind.
Qualität
Design
Zeitloses Design & natürlich Schön
Während  Plastikspielzeug mit schrillen Designs und Lauten Tönen Eltern schnell  den letzten Nerv rauben, ist Holzspielzeug mit seiner Schlichtheit und  den warmen Tönen auch nach Jahren noch schön. Es wird nicht langweilig,  da der Fokus auf Details wie Handhabung und Funktionalität gelegt wird.  Ob Holzbausteine, oder ein selbstgebautes Puppenhaus, wir verbinden  Erinnerungen damit, genauso wie unsere Kinder später. Holzspielzeug ist  nicht nur schön, sondern auch zeitlos.
Zurück zum Seiteninhalt